2006

Sven Friedrich und Matthias Huzel werden in der zusammengelegten Herren A/B-Klasse Doppelsieger; sie schlagen bei der Kreismeisterschaft u. a. zahlreiche erfahrene Bezirksligaspieler, obwohl Matthias Huzel im Einzel sogar noch in der Herren C-Konkurrenz an den Start geht und dort natürlich ebenfalls gewinnt.

 

Daniel und Patrick Hüttinger, Philipp Buratowski und Sebastian Lechner holen souverän die Meisterschaft in der 3. Bezirksliga der Jungen.

 

Eher überraschend gelingt der 2. Jungenmannschaft (Stefan Schleußinger, Christoph Tritz, David Obernöder und Tobias Techet) der Aufstieg in die 3. Bezirksliga.
Damit hat der TTC erstmals im Jungenbereich 2 Mannschaften auf Bezirksebene.

 

Anna Hermann gewinnt zweimal die Kreismeisterschaft der Schülerinnen A.

Der TTC hat wieder eine Hoffnungsträgerin mehr.

 

Die Herren holen die Herbstmeisterschaft in der 1. Kreisliga: Zum Auswärtsspiel gegen die SpVgg Weiboldshausen – dem schärfsten Konkurrenten der Liga – reisen über 30 Büttelbronner mit, verbreiten eine sensationelle Stimmung in der Halle und peitschen somit ihre Vereinskollegen zu einem überzeugenden 9:4 Sieg.

 

2007

Den Herren gelingt trotz des Weggangs ihres Spitzenspielers Rainer Sattich der Aufstieg in die 3. Bezirksliga. Nicht zuletzt aufgrund der starken Neuzugänge Stefan Brall (bester Spieler der Liga) und Richard Roscher gelingt ihnen die Meisterschaft ohne Punktverlust.

 

Stefan Brall, Christoph Werner, Matthias Huzel und Sven Friedrich holen sich den Kreispokal; die zweite Herrenmannschaft (Alfred Fleisch, Ralf Straßner und Christian Schwenk) kommt überraschend bis ins Halbfinale.

 

Die dritte Herrenmannschaft steigt in die 2. Kreisliga auf; mit dabei: Kurt Hüttinger, Christian Schwenk, Daniel Hüttinger (E/J), Willhelm Werner, Helmut Spanner, Holger Hacker, Gentijan Bajraktari, Gerhard Schleußinger und Thaddäus Buratowski.

 

Erstmals in der Vereinsgeschichte treten zwei Büttelbronner Mädchenmannschaften im Kreispokalfinale gegeneinander an; Anna Buratowski, Anna Herrmann und Christina Lechner gewinnen gegen Elena Neumann, Kathrin Moninger und Theresa Fleisch; eine Woche später holen sich die 3 Mädels sogar den Bezirkspokal und qualifizieren sich damit für die Bayerischen Pokalmeisterschaften. Diese Drei und Nadine Sattler steigen in die 2. Bezirksliga auf; Anna Buratowski verliert während der Runde kein Spiel.

 

Die erste Jungenmannschaft (Daniel und Patrick Hüttinger, Philipp Buratowski und Sebastian Lechner holen einen hervorragenden 3. Platz in der höchsten Liga Mittelfrankens und erreichen damit das bisher beste Ergebnis einer Jungenmannschaft des TTC.

 

Auch die neue Saison beginnt vielversprechend:

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte stellt der TTC sieben Herbstmeister.

 

2008

Die erste Herrenmannschaft schafft sensationell den Durchmarsch in die 2.Bezirksliga; mit dabei: Christoph Werner, Stefan Brall, Matthias Huzel, Sven Friedrich, Stefan Huzel und der Neuzugang Andi Herzog.

Christoph Werner ist der beste Spieler der Liga (32:5) und wird deshalb vom Bezirk zum A-Klassenspieler aufgestuft; Matthias Huzel erreichte im mittleren Paarkreuz die beste Bilanz (30:3). Die Mannschaft ist mittlerweile seit über 2 Jahren ungeschlagen; der Aufstieg bedeutet den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte.

 

Zum zweiten Mal seit Bestehen des TTC gelingt der zweiten Herrenmannschaft der Aufstieg in die 1. Kreisliga; mit dabei: Alfred Fleisch, Jürgen Hacker, Ralf Straßner, Christian Schwenk, Günther und Patrick Hüttinger, ergänzt durch den wieder erstarkten Werner Brall und die äußerst hoffnungsvollen Nachwuchskräfte Daniel Hüttinger und Philipp Buratowski.

 

Eine Erfolgsstory der besonderen Art gelingt der ersten Mädchenmannschaft: Das Team hat seit zwei Jahren kein Spiel mehr verloren und ist dadurch in die 1. Bezirksliga durchmarschiert; mit dabei: Anna Herrmann (mit einer Bilanz von 27:3 beste Spielerin der Liga), Anna Buratowski, Christina Lechner, Nadine Sattler und Elena Neumann.

 

Auch der ersten Jungenmannschaft gelingt die Meisterschaft. Stefan Schleußinger, Christoph Tritz, David Obernöder, Andre Techet und Robert Ullrich steigen damit in die 2. Bezirksliga auf.

Stefan Schleußinger ist mit einer Bilanz von 28:5 der beste Akteur der Liga.

 

Robert Ullrich, Marco Wenderlein, Johannes Obernöder, Bastian Schneck und Simon Hübner steigen dank einer enormen Leistungssteigerung in die 1. Kreisliga auf.

 

Theresa Fleisch gewinnt auf Kreisebene (Schülerinnen A); Kathrin Moninger wird Zweite.

 

Philipp Buratowski und Stefan Schleußinger holen beim ersten und zweiten Kreisranglistenturnier der Jugend jeweils die beiden vorderen Plätze.

 

Philipp Buratowski tritt bereits im gleichen Jahr bei den Herren in der D-Klasse an und gewinnt auch dort; gemeinsam mit Sven Friedrich (Herren B-Klasse) qualifiziert er sich damit für das Bezirksranglistenturnier.

 

 

 

2009

Die erste Herrenmannschaft belegt im ersten Jahr nach dem Aufstieg einen überragenden 2.Platz in der 2.Bezirksliga. Der Vizetitel in der zweithöchsten Spielklasse Mittelfrankens ist das mit Abstand beste Abschneiden einer Herrenmannschaft in der Geschichte des TTC. Mit einer Bilanz von 28:10 ist Christoph Werner der beste Spieler der Liga. Der Neuzugang Matthias Ramspeck hat sich sehr gut im mittleren Paarkreuz eingeführt und die Erfolgstruppe weiter verstärkt.

Erstmals in der Vereinsgeschichte ist eine zweite Herrenmannschaft des TTC in der 1.Kreisliga Meister geworden und steigt damit sensationell in die 3.Bezirksliga auf. Die Mannschaft wurde vor der Saison deutlich verjüngt und trat in folgender Aufstellung an: Jürgen Hacker, Daniel Hüttinger, Philipp Buratowski, Ralf Straßner, Patrick Hüttinger und Christian Schwenk. Der Kapitän Philipp Buratowski ist mit einer Bilanz von 23:1 der beste Spieler des mittleren Paarkreuzes.
Die 3.Herrenmannschaft steigt in die 1.Kreisliga auf. Mit dabei: Alfred Fleisch, Werner Brall, Herrmann Huzel, Stefan Schleußinger, Kurt Hüttinger, Christoph Tritz, Helmut Spanner und Günther Hüttinger. Werner Brall ist mit einer Bilanz von 29:5 bester Spieler der 2.Kreisliga. Die Nachwuchshoffnung Stefan Schleußinger überraschte als E/J-Spieler mit einem starken Ergebnis im mittleren Paarkreuz (10:2).
Ein weitere Meisterschaft gelingt der 4.Herrenmannschaft in der 3.Kreisliga. Verantwortlich für diesen Erfolg sind Michael Herrmann, Wilhelm Werner, Holger Hacker, Thaddäus Buratowski, Gerhard Schleußinger und Uwe Kreibiehl
Stefan Schleußinger, ChristophTritz, David Obernöder und Robert Ullrich holten einen hervorragenden 2. Platz in der 2.Bezirksliga der Jungen.
Die erste Mädchenmannschaft erspielt sich einen erfreulichen 6.Platz in der 1.Bezirksliga, der höchsten Spielklasse Mittelfrankens. Mit dabei: Anna Herrmann, Anna Buratowski, Christina Lechner und Elena Neumann.
Die zweite Mädchenmannschaft gewinnt den Kreispokal. Theresa Fleisch, Kathrin Moninger, Anna Grasheu und Linda Kerler werden zudem Meister der 1.Kreisliga und steigen somit in die 2.Bezirksliga auf.
Anna Grasheu holt sich den Sieg beim Kreisranglistenturnier der Schülerinnen A, wird Zweite beim Halbbezirk und schließlich hervorragende Achte beim Bezirksranglistenturnier.
Beim 2.Kreisranglistenturnier in der Altersklasse C belegt Daniela Kolland bei den Schülerinnen und Bastian Voigt bei den Schülern jeweils den 1.Platz.
Philipp Buratowski wird als bester Jugendspieler des Tischtennis-Kreises beim Kreistag geehrt.

Akzeptieren Sie bitte unsere Cookies:

Suche