Am 4. April 1972 wird der Verein gegründet; er nennt sich ´1. Tischtennis Club Büttelbronn´ (TTC).
Die anfängliche Mitgliederzahl der Tischtennisabteilung beträgt 10 Jugendliche und 16 Erwachsene.

Gründungsmitglieder:


Albert Kirchmeyer (1.Vorsitzender)

Willi Schmidt (2.Vorsitzender)

Alfred Wörlein (Kassier und Schriftführer)

Georg Hacker (Sportwart)

Monika Zolnhofer (Ausschuss)

Günther Bischoff (Ausschuss)

Willi Beck (Ausschuss)



Die Gründungsversammlung wird im Gasthaus ´Hüttinger´ abgehalten.


Die erste Vereinsliste des TTC Büttelbronn für die Saison 1972/73 in der 3. Kreisliga Weißenburg Süd besteht aus 13 Spielern (Mannschaftsführer: Albert Kirchmeyer).


Im gleichen Jahr wird der Verein beim BTTV angemeldet.


Die erste Trainingsstätte ist der  Schulsaal; gespielt wird an einer Tischtennisplatte, die von den Gründungsmitgliedern gemeinsam gekauft wurde.


Am 16.9.1972 bestreitet die Mannschaft des TTC Büttelbronn ihr erstes Punktspiel, es wird mit 0:9 (0:18 Sätze) gegen die SpVgg Weiboldshausen verloren.

Akzeptieren Sie bitte unsere Cookies:

Suche