Drei Meistertitel für Büttelbronner Nachwuchs

Die TTC-Talente Emmerling und Dinkelmeyer für die Nordbayerischen Meisterschaften qualifiziert

Drei Meistertitel für Büttelbronner Nachwuchs

BÜTTELBRONN – Der Nachwuchs des TTC Büttelbronn glänzte in der Saison 2016/17 durch beeindruckende Team- und Einzelleistungen. Die erste Mädchen- und auch die erste Jungenmannschaft des Vereins stehen am Ende der Saison in der 1. Kreisliga ganz oben. In der 2. Kreisliga/Nord wurde die 2. Jungenmannschaft des TTC Büttelbronn Meister. Der Jungen-Kreispokal ging in diesem Jahr ebenfalls nach Büttelbronn. Zudem gab es im Einzelspielbetrieb für viele TTC-Talente vordere Plätze auf Kreis- und Bezirksturnieren.

1m 2017
1. Mädchenmannschaft
Hasime Bajraktari, Corinna Wieser, Lisa Guhr, Lisa Lichtenwalder, Luisa Emmerling und Theresa Vogl

Das Mädchenteam mit den Spielerinnen Daniela Kolland, Ann-Kathrin Guhr, Lisa Guhr, Theresa Vogl, Luisa Emmerling, Hasime Bajraktari, Lisa Lichtenwalder und Corinna Wieser steht am Ende der Saison ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz der 1. Kreisliga. Mit zwölf Siegen und 24:0 Punkten sicherten sich die Büttelbronnerinnen die Meisterschaft und steigen damit in die 1.Bezirksliga auf. Besonders hervorzuheben ist die Leistung der Mannschaftsführerin Lisa Guhr, die mit einer 23:1-Bilanz zweitbeste Spielerin der Liga ist. Luisa Emmerling überzeugte mit einer 15:5-Bilanz und qualifizierte sich zudem mit ihrem Sieg beim 1. Bezirksranglistenturnier für die Nordbayerischen Meisterschaften.

12j 2017
1. und 2. Jungenmannschaft:
Rebekka Obernöder, Ann-Kathrin Guhr, Nico Schleußinger , Jannik Fleisch, Daniela Kolland, Aaron Hübner.
Moritz Pascher, Samuel Schmidt, Luca Dinkelmeyer, Benno Frankl, Simon Heger, Franz Möhl, Bastian Dinkelmeyer.


Als Aufsteiger in die 1. Kreisliga zählte die erste Jungenmannschaft des TTC vor der Saison nicht unbedingt zu den Meisterschaftsfavoriten. Doch schon in der Hinrunde sorgten die Nachwuchstalente mit guten Ergebnissen für Aufsehen und belegten zur Halbzeit den dritten Tabellenplatz. Verstärkt durch Rebekka Obernöder, Daniela Kolland und Ann-Kathrin Guhr gewannen sie in der Rückrunde jedes Spiel und setzten sich am Ende mit 17:3 Punkten an die Spitze der Liga. Aaron Hübner (16:5), Nico Schleußinger (14:5) und Jannik Fleisch (11:3) kamen am häufigsten zum Einsatz, überzeugten mit starken Bilanzen und gewannen zudem gemeinsam den Kreispokal der Jungen. In der nächsten Saison wird das Team in der 2. Bezirksliga-Süd der Jungen aufschlagen.
Die zweite Jungenmannschaft aus Büttelbronn dominierte mit 20:0 Punkten die zweite Kreisliga/Nord. Die meisten Begegnungen gewannen die Büttelbronner Jungs ohne Niederlage (80:5 Spiele). Dementsprechend beeindruckende Bilanzen weisen Franz Möhl (15:2), Luca Dinkelmeyer (15:1), Bastian Dinkelmeyer (6:0), Moritz Pascher (12:0), Samuel Schmidt (10:1), Simon Heger (1:0) und Benno Frankl (1:0) auf. Auch auf den Nachwuchsturnieren sorgten die TTC-Jungs für Furore. Auf diversen Bezirksranglistenturnieren erreichten Nico Schleußinger, Franz Möhl und Simon Heger vordere Plätze. Genauso wie Luca Dinkelmeyer, der sich zudem genauso wie seine Vereinskollegin Luisa Emmerling für die Nordbayerischen Meisterschaften qualifizierte, die Mitte Mai in Wackersdorf ausgetragen werden.